Die Geschichte der LEBENS:ART

Jahr

1991

Was geschah...

Im Februar diesen Jahres bekommt Erich Lotz vom Heiligen Geist ein Wort: „Du wirst eine Schule leiten!“ Über die folgenden Jahre bereitet Erich sich u.a. darauf vor, indem er bei verschiedenen Jüngerschaftsschulen weltweit mitarbeitet.

2010

Reinhard Rehberg hat den Eindruck vom Heiligen Geist in der Vineyard Speyer, in der Erich Lotz mittlerweile mitarbeitet, eine Schule für das Erlernen des Übernatürlichen zu starten.

2011

Um von einer bereits bestehenden Schule zu lernen, reist Erich Lotz im Februar nach Redding, USA, zur Bethel Church um sich dort vor Ort die BSSM (Bethel School of Supernatural Ministry) anzusehen und sich mit dem Schulleiter, Kris Valotton, zu treffen.

Am ersten Sonntag vor Ort ist der Prophet Bob Jones im Gottesdienst und gibt eine Prophetie weiter: „Hier gibt es Menschen im Raum, die haben vor 20 Jahren ein Wort von Gott bekommen. Entweder ein prophetisches Wort oder der Herr hat zu deinem Herzen gesprochen. Aber du hast die Erfüllung dieses Wortes noch nicht gesehen. Der Fakt, dass du hier bist, sagt mir, dass du treu warst, und ich soll dir von Gott sagen, dass du dieses Jahr die Erfüllung dieses Wortes sehen wirst!“ Genau 20 Jahren zuvor hatte Erich das Wort vom Heiligen Geist bekommen!

Im September startet die LEBENS:ART, Schule für natürlich übernatürliches Leben, mit ihrer ersten Klasse.

2015

Um den Studierenden eine Möglichkeit zu bieten, noch mehr in ihrer Beziehung mit Jesus zu wachsen, entsteht ein zweites Schuljahr. Ein Schwerpunkt dabei ist das Thema „Leiterschaft“. Mit dem Schulstart im September startet auch das zweite Schuljahr zum ersten Mal.

2017

Im September startet der erste Durchgang der LEBENS:ART light, dem 10-Tages-Programm für Menschen, die sich nicht ein ganzen Jahr frei nehmen können.

2019

Mit dem neuen Schuljahr gibt es auch in der LEBENS:ART light ein zweites Schuljahr.